Das Netzwerk für nachhaltige Tierhaltung.
Aktuelles

SocialLab Nutztiere

socialLab

Ab sofort informiert das Projekt "SocialLab" mit einer eigenen Homepage über die Forschungsergebnisse. Es wird die Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere aus dem Blickwinkel unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen betrachtet, um die vorhandene Kluft zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft zu verbessern.

 

Folgende Fragen sollen sich in den vier Arbeitspaketen umreißen lassen:

 

  • Wie nimmt die Gesellschaft die Tierhaltung wahr und welche Anforderungen lassen sich daraus ableiten?
  • Wie wird die Tierhaltung in den Medien und von NGOs (Nichtregierungs-Organisationen) dargestellt?
  • Wie beurteilen die verschiedenen Akteure die Möglichkeiten und Grenzen, Produkte mit strengeren Tierschutzstandards am Markt zu etablieren?
  • Wie lassen sich die Ansprüche der Verbraucher an die Haltungsverfahren in der Praxis umsetzen?

 

Das Verbundprojekt mit einer Laufzeit von 3 Jahren wird im Programm für Innovationsförderung des BMEL gefördert und von dem Projektträger BLE (pBLE) betreut.