Das Netzwerk für nachhaltige Tierhaltung.
Aktuelles

staatliches Tierwohllabel

Tierwohllabel BMEL

Die Kernelemnete des staatlichen Tierwohllabels wurden vom Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt vorgestellt. Das zweistufige Label wird eine Eingangs- und eine Premiunstufe umfassen. Dabei sollen die Kriterien für die Eingangsstufe deutlich über dem gesetzlichen Mindeststandard und den Anforderungen der Brancheninitiative Tierwohl liegen.

Das staatliche Tierwohllabel in der geplanten Form soll Verbraucherinnen und Verbraucher in die Lage versetzen, Produkte zu erkennen, bei deren Erzeugung höhere Standards als die gesetzlichen Mindestanforderungen eingehalten wurden.

Von Tierschützern wird das Zertifikat als "Mogelpackung" kritisiert.