Das Netzwerk für nachhaltige Tierhaltung.
Aktuelles

Tierschutzplan Brandenburg

MLUL Brandenburg Logo

Am 19. Dezember fand in Götz die Auftaktveranstaltung für den Tierschutzplan Brandenburg statt.

Die Bietergemeinschaft aus dem Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) Potsdam Bornim und der Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. (LVAT) Ruhlsdorf/Groß Kreutz e.V. hat vom federführenden Agrar- und Umweltministerium (MLUL) den Zuschlag erhalten, den Tierschutzplan für das Land Brandenburg zu erarbeiten.

 

 

 

Ziel des Tierschutzplanes ist die "Erarbeitung von Maßnahmenprogrammen zum Tierschutz von Geflügel, Wiederkäuern, Schwein und Pferd sowie zur Anwendung unerlässlicher Tierarzneimittel unter Berücksichtigung tierschutzrechtlicher, praktischer und gesellschaftlicher Aspekte".

 

In der sich dem Vortragsprogramm anschließenden offenen Diskussionsrunde wurden die z.T. unterschiedlichen Erwartungen der verschiedenen Interessengruppen deutlich. Einen konsensfähigen Maßnahmenkatalog zu Erarbeiten ist die Aufgabe in den kommenden Monaten. Dabei sind alle Interessengruppen eingeladen, sich in die Arbeitsgruppen von Beginn an einzubringen.

 

 

Vogelsänger-Götz